Startseite > Tourenvorschläge > Rundweg für Genießer von Ishikawas traditionellem Kunsthandwerk

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Rundweg für Genießer von Ishikawas traditionellem Kunsthandwerk

Aufgrund der Tatsache, dass der Maeda-Clan im Lehnsfürstentum Kaga als Lehnsfürsten über Generationen breitgefächerte Kulturfördermaßnahmen aufgelegt hatten, hat die Präfektur Ishikawa insgesamt 36 Arten von traditionellen Kunsthandwerken geerbt. Darunter befinden sich seltene Kunstgewerbe, von der Präfektur festgesetzte und 10 vom Staat festgesetzte Kunsthandwerke, wie z.B. den Lackwaren aus Wajima, den Lackwaren von Yamanaka, das Kuratani-Porzellan, die prächtigen Stoffe aus Kaga oder auch das Blattgold von Kanazawa.

Jeder der Wege umfasst halbtägige Touren durch die traditionellen Kunsthandwerke Kanazawas, Kagas und Notos.

Mögliche Routen

1. Halbtägiger Rundweg zu den traditionellen Kunsthandwerken Kanazawas (Dauer: ca. 5h)

Hauptbahnhof Kanazawa

Hauptbahnhof Kanazawa

mit dem Jōkamachi Kanazawa Shūyū Bus bis “Hashiba-chō 4 (Kōban-mae) (Fahrtzeit: ca. 10 Min.)

“Sakuda Gold and Silver Leaf”

“Sakuda Gold and Silver Leaf”(Kinginpaku Kōgei Sakuda)
Möglichkeit selbst Essstäbchen mit Blattgold zu beschlagen
(Reservierung notwendig!)
 (Aufenthalt: ca.1h)

mit dem Jōkamachi Kanazawa Shūyū Bus bis “Kenrokuenshita (Ishikawamon mukai)”
Fahrtzeit: 10 Min.

Kaga Yūzen Dentō Sangyō Kaikan

Kaga Yūzen Dentō Sangyō Kaikan [Museum für die traditionelle Herstellung von Yūzen-Stoffen aus Kaga] (Aufenthalt: ca.1h)

Tipp: Es besteht die Möglichkeit Vorführungen zu besichtigen und selbst Kimono anzuprobieren

zu Fuß in 10 Min. zum

Museum der traditionellen Produktionstechniken der Präfektur Ish

Museum der traditionellen Produktionstechniken der Präfektur Ishiwaka (Aufenthalt: ca.1h)

Tipp: am Wochenende und an Feiertagen besteht die Möglichkeit Vorführungen beizuwohnen und vielerlei andere Dinge auszuprobieren

mit dem Jōkamachi Kanazawa Shūyū Bus bis “Musashi-ga-Tsuji (Meitetsu Emuza Mae)
Fahrtzeit ca. 15 Min. zur

Federnschmuck-Galerie Meboso Hachirōbei

Federnschmuck-Galerie Meboso Hachirōbei (Aufenthalt: ca.1h)

Tipp: Es besteht die Möglichkeit selbst Accessoires mit Federn aus Kaga herzustellen

zu Fuß in 10 Min. zum

Hauptbahnhof Kanazawa

Hauptbahnhof Kanazawa

2. Halbtägiger Rundweg zu den traditionellen Kunsthandwerken Kagas (Dauer: 4h)

Hauptbahnhof Kanazawa

Hauptbahnhof Kanazawa

mit dem Zug (JR Express: ca.30 Min, normaler Zug: ca. 50 Min.) bis zur

 

Bahnstation “Kaga Onsen”

mit dem Canbus Yamamawari (Fahrtzeit: ca. 20 Min.) zum

Yamanaka Shikki Dentō Sangyō Kaikan

Yamanaka Shikki Dentō Sangyō Kaikan (Museum für die traditionelle Produktion von Yamanaka Lackwaren ) (Aufenthalt: ca.1h)

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, bei Vorführungen zuzuschauen

mit dem Canbus Yamamawari (Fahrtzeit: ca. 20 Min.) zum

Kurataniyaki Kama’ato Tenjikan

Kurataniyaki Kama’ato Tenjikan (Aufenthalt: ca.1h)

Tipp: Es besteht die Möglichkeit, selbst Bilder auf Porzellan zu zeichnen

mit dem Canbus Yamamawari (Fahrtzeit: ca. 1h) zurück zu

 

Bahnstation “Kaga Onsen”

mit dem Zug (JR Express) in ca. 30 Min. zurück zum

Hauptbahnhof Kanazawa

Hauptbahnhof Kanazawa

3. Halbtägiger Rundweg durch die traditionellen Handwerkskünste Notos (Dauer: 6h)

Im Furatto Hōmu können Sie Fahrräder ausleihen

Hauptbahnhof Kanazawa

Hauptbahnhof Kanazawa

mit dem Wajima Express Bus von Hokutetsu (Fahrtzeit ca. 2h; täglich fahren 11 Züge) nach

 

Furatto Hōmu

5 Minuten mit dem Fahrrad bis zum

Wajima Kōbō Nagaya

Wajima Kōbō Nagaya (Aufenthalt: ca.1h)

Tipp: Es besteht die Möglichkeit, selbst Wajima-Lackwaren mit Gold- und Feinstaub zu verzieren

15 Minuten mit dem Fahrrad zum

Kunstmuseum für Wajima-Lackwaren

Kunstmuseum für Wajima-Lackwaren (Aufenthalt: ca.1h)

mit dem Fahrrad in 10 Min. zurück zum

 

Bahnhof Furatto Hōmu

mit dem Wajima Express Bus von Hokutetsu (Fahrtzeit ca. 2h; täglich fahren 11 Züge) zurück zum

Hauptbahnhof Kanazawa

Hauptbahnhof Kanazawa