Startseite > Tourenvorschläge > Weltagrarerbe-Weg

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Weltagrarerbe-Weg

Im Juni 2011 wurde “Noto no Satoyama Sato’uchi”als erste Region in Japan von der UN Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) zum Weltagrarerbe ernannt, um die traditionellen Landwirtschafts-, Fortschwirtschafts- und Fischereimethoden sowie die mit dieser Landwirtschaft einhergehende Kultur und deren religiöse Feste wertzuschätzen.
Auf diesem Weg können sie die wunderschöne Landschaft Notos und die Kultur, die Handwerke und die Land-, Forst und Fischwirtschaft bestaunen.

Zweitägige Tour mit einer Übernachtung (mit einem Mietwagen)

Tag 1

 

Abfahrt aus der Stadt Kanazawa

Fahrt mit dem Auto (ca. 1,5h) bis

Yase no Dangai (Klippe von Yase) (Aufenthalt 30 Min.)

Fahrt mit dem Auto (ca.30 Min.) bis zum

Haupttempel der Sōtō-Schule dem “Sōjijisoin” (Aufenthalt ca. 1h)

Fahrt mit dem Auto (ca. 1h) zu den

Reisterassen (Senmaida) (Aufenthalt 15 Min.)

Fahrt mit dem Auto (ca.20 Min.) zum

Kiriko-Kaikan (Aufenthalt ca. 30 Min.)

Fahrt mit dem Auto (ca.10 Min.) zu einer

 

Übernachtungsmöglichkeit in der Stadt Wajima

Tipp: Vor der Bahnstation Wajima vor “Furatto Hōmu” findet jeden Samstag, Sonntag und an Feiertagen von Ende April bis Ende November (im Juli und August täglich) von 20:30-20:50

Uhr eine Sonderaufführung der Gojinjo Daiko (Trommel) statt.

Tag 2

Morgenmarkt von Wajima (Aufenthalt 1h)

zu Fuß in 5 Min. zum

Wajima Kōbō Nagaya (Aufenthalt ca. 1h)

Fahrt mit dem Auto (ca. 30 Min.) zum

Suzu Enden Mura (Salz-Dorf Suzu)

Fahrt mit dem Auto (ca.50 Min.) nach

Mitsukejima (“die gefundene Insel”) (Aufenthalt ca. 30 Min.)

Fahrt mit Auto (ca. 1,5 h) zum

 

Bora Machi Yagura (Aussichtsturm zum Warten auf Meeräschen) Bora Machi Yagura (Aussichtsturm zum Warten auf Meeräschen)

Fahrt mit dem Auto (ca.2h) zurück in die

 

Stadt Kanazawa