Startseite > Tourenvorschläge > Route durch den Hakusan-Tedorigawa-Geopark

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Route durch den Hakusan-Tedorigawa-Geopark

Der Berg Hakusan wurde im Jahr 2011 unter dem Thema "die Reise des Wassers" als "Japans Geopark" anerkannt. Dabei wurde besonders geschätzt, dass man die vielen geografischen Besonderheiten und Landschaften, die das Wasser vom Hakusan, durch den Fluss Tedorigawa bis zum Meer in der Tedori-Schlucht geschaffen hat und die vom Wasser geprägten traditionellen Speisen und Lebensumstände selbst erleben kann. (Geopark = ein Park in der Natur, in dem das Erbe der Erdentstehung, und die darauf lebenden Menschen und deren Lebensgrundlagen besonders sehenswert sind)
Auf dieser Route kommen sie mit dem Auto zu den Sehenswürdigkeiten des “Hakusan Tedorigawa Geoparks”: der Tedori-Schlucht, die Fossillien-Wand von Kuwajima, dem Hyakumangan no Iwa (dem Millionentonnenschweren Fels) (16m hoch und 52 m Umfang).

Mögliche Route (Dauer ca. 8h) [Achtung: Mietwagen notwendig]

 

Abfahrt aus der Stadt Kanazawa

Fahrt mit dem Auto (ca.45 Min.) zur

Hochebene von Shishikukōgen

Hochebene von Shishikukōgen

Tipp: mit “Sky Shishiku”(Seilbahn) kann man vom Gipfel den Ausblick genießen
Fahrt mit dem Auto (ca.5 Min) zum

Schrein “Shirayama Himejinjya”

Schrein “Shirayama Himejinjya” (Aufenthalt: 1h)

Fahrt mit dem Auto (ca.20 Min.)zur

Schlucht von Tedori kyōkoku

Schlucht von Tedori kyōkoku (Aufenthalt: 15 Min.)

Fahrt mit dem Auto (ca.1h) zum

Hakusan Dinosaurierpark in Shiramine

Hakusan Dinosaurierpark in Shiramine (Aufenthalt: 45 Min.)

Fahrt mit dem Auto (5 Min.) zur

Fossilienwand von Kuwajima

Fossilienwand von Kuwajima

Fahrt mit dem Auto (15 Min.) zum

Hyakumangan no Iwa

Hyakumangan no Iwa (dem Millionentonnenschweren Fels) (Aufenthalt: 15 Min.)

Fahrt mit dem Auto (2 h) zurück in die

 

Stadt Kanazawa