Startseite > Der Charme Ishikawa > Kultur/Geschichte > Kanazawa und Umgebung > Daijô-ji Tempel

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Daijô-ji Tempel

Der Tempel Daijôji liegt am Fuße des Berges Daijôji,der an den Berg Noda grenzt,und ist ein Tempel der buddhistischen Sôtô-Schule,der vom dritten Oberpriester des Tempels Eiheiji und Zenmeisters Gikai Tettsu im Jahre 1261 gegründet wurde. Mit den Tempeln Eihêji und Sôjiji als seine Haupttempel,gedeihte der Daijôji für rund 700 Jahren. Unter seinen Anhängern finden sich etwa die Togashi-Familie (diese hatte während der japanischen Feudalzeit eine Rolle als regionale Herrscher inne) und die Familie Honda,die unter dem Maeda-Clan des Lehens Kaga die nächsthöchste Stellung einnahmen. Die großen Tempelgebäude,wie die Buddhahalle oder die Meditationshalle,wurden im Korridor-Stil errichtet und diese sind geprägt von einer Atmosphäre von Reinheit und Friedlichkeit,wie einem Ort des Zens angemessen. Der Daijôji bietet Besuchern auch die Möglichkeit,im Tempel zu übernachten und an Meditationen teilzunehmen. So können Sie am gleichen Alltagsleben wie die Mönche in der Ausbildung teilhaben.

Adresse

Ru,10,Nagasakamachi,Kanazawa

Telefon

+81-(0)76-241-2680

Fax

+81-(0)76-241-2330

Preis

kostenlose Besichtigung

Anfahrt

von der Haltstelle „ Heiwamachi“ 20 Minuten zu Fuß

GOOGLE MAPS

Sehenswürdigkeiten

Les commentaires figurant sur ce site sont fournis par TripAdvisor.