Startseite > Der Charme Ishikawa > Kultur/Geschichte > Noto und Umgebung > Der Tempel Sojiji-Soin

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Der Tempel Sojiji-Soin

Im Jahr 1321 wurde dieser Tempel durch den buddhistischen Mönch Jokin Keizan als Haupttempel der Soto-Schule gegründet und fungierte neben dem Tempel Eiheiji zunächst als eine Ausbildungsstätte der Soto-Schule. Im Jahr 1898 verbrannten jedoch auf Grund eines großen Feuers weite Teile und der Haupttempel der Soto-Schule wurde nach Tsurumi in die heutige Präfektur Kanagawa verlegt. Dennoch zeigt sich der Tempel immer noch von seiner prachtvollen Seite,die an seine Geschichte als Haupttempel erinnert. („Soin“ lässt sich aus dem Japanischen ungefähr mit „Vorfahr-Tempel“ übertragen.) Im Inneren der Tempelanlage stehen noch immer das Aufbewahrungslager der Sutren,das „Dentoin“ (hier wird dem Gründer Jokin Keizan gedacht) sowie der/das „Jiunkaku“,die das damalige Feuer überlebt haben. Auch die „sieben Gebäude eines Tempels“ (Shishido Garan; umfasst eine Haupthalle,eine Predigthalle,eine Pagode,einen Glockenturm,eine Sutra-Bibliothek,eine Mönchsunterkunft und einen Speisesaal) wurden wiedererrichtet,weshalb auch heute noch der erhabene Charakter der Tempelanlage spürbar ist. Im Tempel ist es möglich,einer Zen-Meditation (Zazen) beizuwohnen und von der vegetarischen Küche der Mönche zu kosten. (vorherige Anmeldung nötig)

Adresse

927-2156 1-18,Kô Monzen,Monzen-machi,Wajima

Telefon

+81-(0)768-42-0005

Fax

+81-(0)768-42-1002

Preis

Erwachsene – 400 Yen; Kinder ab der 10. Klasse – 300 Yen; Kinder bis zur 9. Klasse – 200 Yen; Kinder bis zur 6. Klasse – 150 Yen

Öffnungszeiten

8:00 bis 17:00
Ganzjährig geöffnet

Ruhetag

Ganzjährig geöffnet

Anfahrt

Vom JR-Bahnhof Kanazawa Zustieg in die Buslinie Richtung „Monzen“,Ausstieg an der Haltestelle „Sojiji-Mae“ (Dauer: 2,5 Stunden) oder vom Ausgang „Furatto Homu“ (Kyu-Washima-Bahnhof) Zustieg in die Buslinie Richtung „Monzen“,Ausstieg an der Haltestel

GOOGLE MAPS

MAP(PDF:3,034KB)

Sehenswürdigkeiten

Les commentaires figurant sur ce site sont fournis par TripAdvisor.

download Adobe Reader

Some of the publications on this site are in PDF format. To view them, you will need to have Adobe Acrobat Reader. Please click the graphic link to download Acrobat Reader.